Es ist vollbracht! Mann gegen Maschine – Ulf Hoffmann Tischtennis Roboter (UHTTR-1)

Wir sind stolz heute verkünden zu können: Der Tischtennisroboter ist fertig!

Es hat doch eine Weile gedauert und war mit etlichen Hürden verbunden, doch dank der schnellen Genesung von Michael konnten wir die Finalen Schritte zur Fertigstellung einleiten.  Soweit ist zumindest die erste Zielsetzung erfüllt.

Unser UHTTR-1 spielt den Ball selbständig zurück und schreckt auch vor mehreren Bällen und schnellen Ballwechseln nicht zurück. Dank der wirklich guten Servo-Motoren (Danke Markus für den Tipp) und der leichten Alu-Konstruktion ist die schnelle Reaktionsfähigkeit des UHTTR-1 erst möglich geworden. Im Video könnt ihr die Tests vom Wochenende begutachten. Der UHTTR-1 spielt momentan noch im passiven Modus, aber Michael ist bereits schon dran, ihn lernfähiger zu machen und hat auch schon ein paar gute Ideen das Ganze umzusetzen. Mein Sohn hat Text und ein bisschen Musik über den Film gelegt, das es nicht so langweilig ist.

Vielen Dank an alle Beteiligten, die dieses Projekt bis hierher vorangetrieben haben.

Nun geht es an die Feinarbeit… :-)

Timo Boll vs. KUKA robot – Teaser

Hut ab vor dem Industrieroboter Hersteller Kuka! Eine super Idee! Das Design des Roboters sieht sehr gut aus. Da können wir mit unserem Projekt leider nicht mithalten. Ich bin aber schon sehr auf das Match am 11.3.2014 zwischen Boll und dem Kuka Roboter gespannt. Beim betrachten des Videos sind mir jedoch einige Fragen aufgekommen:

1. Mit welcher Sensorik wird hier gearbeitet? Leider ist nicht zu erkennen, auf welche Weise die Ballerfassung vorgenommen wird.

2. Bei einem so wuchtigen Arm würde ich nur zu gerne wissen, wie die das mit dem Trägheitsproblem gelöst haben? Es müssten ja u.a. ultraleichte Servomotoren sein…

Michael geht es wieder gut und er konnte mittlerweile an der Software weiterarbeiten. Das Kuka vs Boll Video ist noch mal ein zusätzlicher Ansporn unser Projekt endlich zu vollenden. Ich bin recht zuversichtlich, dass wir das in den nächsten Wochen schaffen werden. Die Lernphasen unseres Roboters ist schon sehr fortgeschritten.

Den Ball balancieren

Video

Hier habe ich ein weiteres Video auf Youtube gefunden, dass einen Schläger zeigt, der den Ball balanciert. Die Technik ist schon ziemlich gut, aber ob das ausreicht. Ich denke in ein paar Tagen sind wir auf dem gleichen Level.

Erste Armbewegungen

Voller Stolz präsentiere ich Euch heute das erste Video vom Arm in Bwegung. Es war am Ende etwas fitzelig die Servomotoren genau zu justieren. Aber wie man sieht hat es am Ende dann doch geklappt. Und das Ergebnis kann sich sehr wohl sehen lassen. Wie beim erste Schlittetest auch schon, kommt die Bewegung nur von einem festgeschriebenen Programm. Es sollte lediglich die Grundfunktion mal getestet werden.

Software

Für alle die es interessiert wie die Software aussieht habe ich unten mal einen Screenshot eingefügt. Michaels Programm läuft unter Windows XP ( wahrscheinlich auch unter Windows 7 wenn er sich ein bisschen Mühe gibt ) auf einem älteren Laptop. Das Tracking nimmt nicht so viele Ressourcen in Anspruch wie vorerst gedacht.Monitorbild